Fallsupervision für Fachauszubildende
für AusbildungskandidatInnen der Klinischen Psychologie und der Gesundheitspsychologie im Einzel- und Gruppensetting. 

Bei Fallsupervisionen werden von den Teilnehmenden anonymisierte aktuelle Fälle vorgestellt.

Ziel der Supervision ist es den Teilnehmer/ die Teilnehmerin durch Reflexion bei seiner/ ihrer psychologischen Arbeit zu unterstützen und so zu einer Verbesserung seines/ ihres Handelns zu gelangen. 
Thematisch kann es zum Beispiel um die Beziehung zwischen Patient und Psychologe/ Psychologin  gehen oder auch um eine besondere Vorgehensweise des Psychologen/ der Psychologin in einer bestimmten Phase der psychologischen Behandlung.

 

Fallsupervision kann nützlich sein: 
 

  • um fachliche Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten

  • eigene Fähigkeiten und Stärken ausbauen sowie eigene Schwächen zuerkennen

  • mit belastenden Situationen besser umgehen zu lernen und die Freude am Beruf zu erhalten

"Der Weg ist das Ziel"

© 2018 by Mag. Kerstin Lang, BEd